Claudia Schüßler und Matthias Miersch nominiert

Dobelmann, Schüßler und Miersch
 
 

Am Dienstag fand die Mitgliederversammlung der SPD Barsinghausen in der Waschkaue II statt. Bei dieser wurden Claudia Schüßler als Landtagskandidatin und Matthias Miersch als Bundestagskandidat der SPD einstimmig nominiert.

 

Matthias Miersch schwor die Mitglieder der SPD auf einen intensiven und möglichst erfolgreichen Wahlkampf ein. Dabei betonte er insbesondere, dass er sich auf die gemeinsame Arbeit im Wahlkreis freue. Zudem müsse die SPD ein klares Profil aufweisen und „Farbe bekennen“. Dabei verwies er auf die Themen Rente, Krankenversicherung und Bildung. Martin Schulz Nominierung als Kanzlerkandidaten begrüßte Matthias Miersch mit den Worten: „Er wird unser Profil in Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern super rüberbringen können.“

Neben Matthias Miersch richtete die Landtagskandidatin der SPD, Claudia Schüßler, das Wort an die Mitglieder. Sie werde das Thema Soziales zu einem Schwerpunkt in ihrem Wahlkampf machen. Als Beispiel nannte sie die Wohnungsbauförderung von bezahlbarem Wohnraum, welche sie unterstützt. Durch ihren Beruf komme Claudia Schüßler häufig in Kontakt mit Menschen, welche Hilfe benötigen. Daraus habe sie gelernt mit Menschen in Not zu sprechen und ihnen zu helfen. Ihr Ziel sei es, den Wahlkreis direkt zu gewinnen.

Dobelmann, Schüßler und Miersch
Matthias Miersch hält eine Rede.